49. Tag: "Väterlicher" Besuch

Erstellt am Sonntag, 03. März 2013 um 18:09 Uhr in E-Wurf

Kurz vor der Wurfabnahme (erfolgreich - ohne Beanstandungen) hatten wir Besuch von der Papa-Besitzerin (Kerstin mit Brave), die auch ein paar mehr Fotos von der Bande gemacht hat.


35. Tag - Besuch!

Erstellt am Mittwoch, 20. Februar 2013 um 10:54 Uhr in E-Wurf

Im Alter von 5 Wochen sind die Welpen schon recht munter und aktiv – die richtige Zeit für Besuche! Neben den zukünftigen Besitzern schauen auch so einige Verwandte und Bekannte vorbei, so dass die Zwerge jetzt viel erleben und Erfahrungen mit verschiedenen Menschen und Umgebungen sammeln.


28. Tag - Umgezogen…

Erstellt am Mittwoch, 20. Februar 2013 um 10:48 Uhr in E-Wurf

Mit vier Wochen ist das Siebengestirn nun in den Nebenraum gezogen. Dort gibt es keine Heizung (daher die Wärmelampe), aber einen kleinen überdachten Auslauf, damit man sich schon mal an die winterlichen Außentemperaturen gewöhnt.

Mutter Cassia hat einen erhöhten Liegeplatz bekommen, damit sie sich auch mal vor ihrer aufdringlichen Bande in Sicherheit bringen kann.


21. Tag

Erstellt am Freitag, 08. Februar 2013 um 20:36 Uhr in E-Wurf

Im Alter von drei Wochen lernen die Welpen, dass es Milch nicht nur bei der Mutter, sondern auch aus einem Napf geben kann. Anfangs geht es dabei noch etwas chaotisch zu und ein gewisser Anteil landet nicht in, sondern auf den Welpen...

Nach der anstrengenden Mahlzeit zieht man sich dann in die Wurfkiste zurück, putzt sich noch gegenseitig die klebrigen Milchreste aus dem Fell und hält ein gepflegtes Verdauungsschläfchen


14. Tag

Erstellt am Freitag, 25. Januar 2013 um 20:59 Uhr in E-Wurf

Im Alter von zwei Wochen haben die Welpen nun ihr Geburtsgewicht verdreifacht, Mutter Cassia ist beim Vierfachen ihrer normalen Futterration angelangt. Die sieben Zwerge haben jetzt die Augen geöffnet, können aber noch nicht allzu viel erkennen - typisch daher der noch etwas "leere" Blick. Nun ist auch die erste Wurmkur fällig, die dann mit vier, sechs und acht Wochen wiederholt wird. Die Fortbewegung wird langsam von "kriechen" auf "laufen" umgestellt, was nicht immer "umfallfrei" vonstatten geht. Man übt jedoch unverdrossen weiter und wackelt schon quer durch die Wurfkiste. All diese neuen Aktivitäten und Sinneseindrücke machen aber schnell müde, und so ist die Hauptbeschäftigung der Welpen neben dem Trinken immer noch das Schlafen.


Ausquartiert...

Erstellt am Dienstag, 15. Januar 2013 um 19:35 Uhr in E-Wurf

Auch eine Wurfkiste muss mal generalgereinigt werden. Deshalb wurden die mittlerweile 6 Tage alten Welpen vorübergehend ausquartiert.

Inzwischen macht es sich die Bande samt Mama Cassia aber wieder gemütlich und entwickelt sich bestens...